Schritt 1: Schülerdaten einlesen

Beim ersten Aufruf des Schülerdatenfensters können noch keine Schülerdaten angezeigt werden, da diese zuerst eingelesen werden müssen. Über die Schaltfläche Bearbeiten wird ein Steuerungsfenster aufgerufen, in welchem die 5 notwendigen Schritte gestartet werden können.

Für das Einlesen der Schülerdaten bietet SK-Projekt 4 Optionen an:
  • Direktes Einlesen von SCHULKARTEI, welche dann natürlich gestartet sein muss.
  • Einlesen von Daten auf einem USB-Stick, welche in SCHULKARTEI über die Export-Schnittstelle (Menü Weiteres -> Extras -> Export -> SK-Programme) erstellt worden sein muss.
  • Einlesen eines Stammdaten-Exports aus ASV-BW
  • Einlesen aus einer CSV-Datei
Über das Ankreuzfeld (Vorhandene Daten löschen) können die vorhandenen Daten vor dem Einlesen der neuen Daten gelöscht werden.

Anmerkung: SCHULKARTEI und ASV-BW sind Schulverwaltungsprogramme aus Baden-Württemberg. Bei Bedarf können hier noch weitere Quellen eingebaut werden. Melden Sie sich einfach.

Format der CSV-Datei zum Einlesen der Schülerdaten:
Klasse;Zuname;Vorname;Geschlecht
R10;Tester;Heinrich;m
R09;Müller;Marie;w

Über die Schaltfläche Schülerdaten einlesen werden die Daten gemäß der zuvor getätigten Auswahlen eingelesen. Nach dem Einlesen der Daten erscheinen diese sofort im Schülerdatenfenster.